Unterzeichnen Sie die Erklärung
Wählen Sie Ihre Sprache
Wählen Sie Ihre Sprache

HAFTUNGSAUSSCHLUSS DES ONLINE-SERVICES WWW.ERGEBENEBITTE.ORG

 

I. DEFINITIONEN

1.1. Die in dieser Nutzungsordnung verwendeten Begriffe bedeuten:

 a) Administrator – Stiftung Institut für Gesellschaftliche und Religiöse Bildung „Pf. Piotr Skarga“, 31-064 Kraków, ul. Augustiańska 28, eingetragen in das Register der Vereinigungen, anderen gesellschaftlichen und beruflichen Organisationen, Stiftungen und öffentlichen Gesundheitseinrichtungen vom Amtsgericht für Kraków – Mitte in Kraków, XI. Wirtschaftskammer des Landesgerichtsregisters, unter der Nummer KRS 55504, statistische Nummer REGON: 356373202.   Die Stiftung hat ihren Sitz in Polen.

 b) Newsletter – in elektronischer Form ausgegebene Sammlung von Materialien und Informationen, deren Herausgeber die Stiftung Institut für Gesellschaftliche und Religiöse Bildung „Pf. Piotr Skarga“ ist und das an die E-Mail-Adresse des Anwenders gesandt wird.

 c) Nutzungsordnung – diese Nutzungsordnung, die die Regeln der Nutzung der vom Administrator angebotenen Dienstleistungen festlegt.

 d) Service – Online-Service unter der Adresse www.ergebenebitte.org.

 e) Dienstleistung – vom Administrator auf elektronischem Wege zugunsten des Anwenders in Anlehnung an die Nutzungsordnung ausgeführte Dienstleistung.

 f) Anwender – natürliche Person, die die vom Administrator in Anlehnung an die Nutzungsordnung ausgeführte Dienstleistung nutzt.

 

 II. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN  

2.1. Diese Nutzungsordnung regelt die Ausführung der Dienstleistungen auf elektronischem Wege im Verständnis von Artikel 8 des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über die Ausführung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege (Gesetzblatt aus dem Jahre 2002, Nr. 144. Pos. 1204 mit späteren Änderungen).

2.2. Nach den in dieser Nutzungsordnung festgelegten Regeln steht der Zugang zum Service jedem offen, der die Möglichkeit der Verbindung mit dem Internet besitzt.

2.3. Der Abschluss des Vertrages über die Ausführung der Dienstleistungen erfolgt im Moment der Durchführung irgendwelcher Handlungen im Service durch den Anwender.   Der Abschluss einiger, vom Administrator in dieser Nutzungsordnung genannter Verträge erfordert das Ausfüllen eines Formulars.

2.4. Die Nutzung des Services ist unter der Bedingung der Erfüllung folgender Minimalanforderungen durch das IT-System des Anwenders möglich:

  •  Einsatz von Webbrowsern mit installierter Software zur Online-Ansicht von Inhalten,  
  •  Internetverbindung eines beliebigen Anbieters auf dem Gebiet von Polen,  
  •  Prozessor 1,0 GHz oder schneller, Arbeitsspeicher 256 MB oder mehr, Soundkarte, Betriebssystem Windows, Windows Media Player 11 oder neuer, Adobe Reader.

2.5. Der Anwender ist verpflichtet, diese Nutzungsordnung einzuhalten.

2.6. Der Anwender ist insbesondere zu Folgendem verpflichtet:  

 a) Nutzung des Services auf eine Weise, die dessen Funktion nicht stört, insbesondere durch die Verwendung bestimmter Software oder Geräte,  

 b) Nutzung der vom Administrator angebotenen Dienstleistungen in Übereinstimmung mit den auf dem Gebiet der Republik Polen geltenden Rechtsvorschriften und den Festlegungen dieser Nutzungsordnung,  

 c) Nichtlieferung und Nichtweiterleitung rechtlich verbotener Inhalte, darunter solcher, die persönliche Güter oder geistige Eigentumsrechte (darunter die Urheberrechte des Administrators und Dritter) verletzen;  

 d) Nichteinleitung von Aktivitäten in Form der Versendung und/oder Speicherung im Service von nicht bestellten Handelsinformationen (Spam);  

2.7. Wird festgestellt, dass der Anwender die Bestimmungen aus Punkt 2.6 a) – d) und Punkt 4.2 verletzt, dann ist der Administrator berechtigt, alle Maßnahmen einzuleiten, um den im Zusammenhang damit getragenen Schaden wiedergutzumachen.

2.8. Der Anwender kann jederzeit die Nutzung des Services einstellen.

2.9. Der Administrator kann dem Anwender das Recht zur Nutzung des Services verweigern sowie den Zugang zu Teilen oder der Gesamtheit der Ressourcen des Services oder der im Rahmen des Services angebotenen Dienstleistungen mit sofortiger Wirkung beschränken, wenn der Anwender diese Nutzungsordnung oder die geltenden Rechtsvorschriften verletzt.

 

 III. UMFANG DER AUSGEFÜHRTEN DIENSTLEISTUNGEN  

3.1. Im Rahmen dieses Services erlangt der Anwender die Möglichkeit der Nutzung von Dienstleistungen, insbesondere des Zugangs zu den Inhalten (u.a. Informationen, Videoclips) im Service, der Teilnahme an gesellschaftlichen Aktionen im Service, der Durchführung von Einzahlungen zugunsten der satzungsgemäßen Tätigkeit des Administrators, der Abgabe von Bestellungen für den Erhalt von Veröffentlichungen des Administrators auf dem Postwege, des Downloads von Bannern des Services ergebenebitte.org sowie der Bestellung des Zugangs zum Newsletter.

3.2. Informationen zur Identifizierung des Anwenders (Personaldaten), die auf den Teilnahmeformularen der im Service präsentierten gesellschaftlichen Aktionen gemacht werden, sind unter Vermittlung des Services verfügbar.   Die Verarbeitung der Daten erfolgt nach den Regeln, die in der „Datenschutzpolitik des Services www.ergebenebitte.org” (einzusehen auf der Website  http://ergebenebitte.org/privacy-policy,3232,c.html genannt werden.

3.3. Die Bestellung des Newsletters erfolgt durch das Ausfüllen des vom Administrator auf der Website des Services bereitgestellten Formulars und die Angabe der in den einzelnen Feldern des Formulars geforderten Daten sowie die Erklärung des Einverständnisses zum Erhalt von Informationen auf elektronischem Wege.   Der Anwender ist verpflichtet, ausschließlich wahre Angaben zu machen und nur solche Daten weiterzuleiten, über die er verfügen darf.

3.4. Die Bestellung des Newsletters ist kostenlos und für jeden Anwender verfügbar.

3.5. Der Anwender kann jederzeit seine Einwilligung zum Erhalt des Newsletters durch einen Klick auf den Desaktivierungslink in jedem erhaltenen Newsletter oder durch Übersendung einer entsprechenden Erklärung auf elektronischem oder schriftlichem Wege an die Korrespondenzadresse des Administrators widerrufen.

 

 IV. GEISTIGES EIGENTUM

4.1. Die geistigen Eigentumsrechte an allen Inhalten im Service, insbesondere die Urheberrechte an den Graphik-, Wort- sowie Graphik-Wort-Elementen, Navigationslösungen, der Auswahl und dem System der Inhalte im Service, unterliegen dem Rechtsschutz und stehen dem Administrator oder den Körperschaften zu, mit denen der Administrator entsprechende Verträge abgeschlossen hat.

4.2. Der Anwender ist berechtigt, alle im Service veröffentlichten Materialien ausschließlich im Bereich der lauteren Nutzung zu verwenden.   Der Anwender ist jedoch zur Nutzung der Banner des Onlineservices ergebenebitte.org nach den in diesem Service festgelegten Regeln berechtigt.   Die Verwendung von Materialien in einem anderen Umfang ist ausschließlich auf Grundlage eines eindeutigen Einverständnisses der dazu berechtigten Person zulässig.

 

 V. HAFTUNG

5.1. Der Administrator haftet nicht für:

 a) irgendwelche Schäden, die durch die Verletzung der Rechte Dritter durch die Anwender im Zusammenhang mit der Nutzung des Services entstehen;  

 b) technische Probleme oder technische Beschränkungen in der Computerhardware, dem Endgerät, dem IT-System oder der Telekommunikations-Infrastruktur, die der Anwender verwendet und die ihm die korrekte Nutzung des Services und der unter seiner Vermittlung angebotenen Dienstleistungen unmöglich machen;

 c) irgendwelche Schäden durch das Inkrafttreten der im Service veröffentlichten Inhalte;

 d) irgendwelche anderen Schäden, die durch die Nichteinhaltung der Bestimmungen dieser Nutzungsordnung durch den Anwender entstehen.

 

 VI. REKLAMATIONEN  

6.1. Dem Anwender steht das Recht zur Einbringung von Reklamationen im Zusammenhang mit der Funktion des Services an die Postadresse Instytut Ks. Skargi, ul. Augustiańska 28, 31-064 Kraków sowie die E-Mail-Adresse kontakt@ratujmyrodzine.org zu.

6.2. Die Reklamation muss den Vor- und Nachnamen des Anwenders, die Postadresse sowie eine genaue Beschreibung und die Ursache der Reklamation enthalten.

6.3. Reklamationen werden vom Administrator innerhalb von 21 Tagen nach ihrer wirksamen Einbringung geprüft.   Die Entscheidung über die Reklamation ist dem sie einbringenden Anwender unverzüglich zu übermitteln.

6.4. Reklamationen infolge der Nichtbeachtung dieser Nutzungsordnung werden nicht bearbeitet, worüber der Administrator unverzüglich den Anwender benachrichtigt.

 

VII. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

7.1. Die besonderen Bedingungen und Regeln der Verarbeitung der Personaldaten der Anwender sind in der „Datenschutzpolitik des Services „ www.ergebenebitte.org” festgelegt, die auf der Website http://ergebenebitte.org/privacy-policy,3232,c.htmleingesehen werden kann.

7.2. In allen nicht von dieser Nutzungsordnung geregelten Angelegenheiten finden die entsprechenden Vorschriften des Zivilgesetzbuches und anderer Gesetze Anwendung.

7.3. Die Bestimmungen dieser Nutzungsordnung unterliegen polnischem Recht.

7.4. Die Anwender des Services können unentgeltlich und jederzeit Zugang zu dieser Nutzungsordnung erlangen – und zwar über den Link auf der Hauptseite des Services, der den Download, die Speicherung und den Druck der Nutzungsordnung ermöglicht.